Mama's Hüftgold

Zwiebel-Speckkuchen

Zwiebel-Speckkuchen
Zwiebelkuchen
Zwiebelkuchen

1 P. Trockenhefe
500 g Mehl
1 Ei
1/4 l Wasser
100-125 g Butter oder Margarine
etwas Salz

Die Trockenhefe unter das Mehl mischen, die sehr weiche Butter oder Margarine mit dem lauwarmen Wasser und dem Ei verquirlen und unter das Mehl mischen. Abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen.

Zutaten für den Belag:

5-6 Zwiebeln, in Ringe geschnitten
375 g Dörrfleisch, in Würfel schneiden
200-250 ml Sahne
2 Eier
150 g geriebenen Gouda
Kümmel, etwa 1 Teelöffel
1 Tl. Bouillon
Pfeffer
Petersilie

Den Hefeteig auf ein Backblech ausrollen und nochmal gehen lassen. Zwiebeln und Dörrfleisch ausbraten und erkalten lassen. Zwischenzeitlich die Sahne, Bouillon und die Eier mit dem Kümmel und der kleingehackten Petersilie verrühren.
Alles miteinander vermengen und fast den ganzen Gouda zugeben. Die Masse auf den Teig geben. Den Rest Gouda darüber streuen und evtl. für die Optik etwas Paprikapulver darüber streuen.

Bei ca. 160-180 Grad in etwa 30 Minuten backen.

Der Kuchen eignet sich auch für eine Springform, nur muss er dann länger im Backofen bleiben ( Garprobe mit einem Stäbchen machen). Beide Arten eignen sich auch gut zum mitnehmen auf Partys usw. Dann nicht ganz fertigbacken und am Zielort nochmal 10 Minuten in den Backofen. Er schmeckt kalt und warm. Auch Kinder mögen ihn gerne.

Dieser Zwiebelkuchen ist mein eigenes Rezept, vor 30 Jahren probiert und allgemein für sehr gut befunden.