Mama's Hüftgold

Windeier

Windeier

Meine Windeier

Von diesem wunderbaren Gebäck habe ich einmal ein Bild gesehen und danach wollte ich unbedingt etwas ausprobieren.
Es schmeckt sehr lecker und die Gäste werden sie lieben.

Folgende Zutaten werden für den Brandteig benötigt:

250 ml Wasser
65 g Butter
eine Prise Salz
150 g Weizenmehl Typ 550
1/2 Tl. Backpulver
25 g Kartoffelmehl
4-5 Eier

1 gr. Dose halbierte Pfirsiche abtropfen lassen (evtl. noch mit Küchenpapier abtupfen)

350 ml Sahne
2 P Vanillezucker
2 P Sahnesteif

Das Wasser mit der Butter und dem Salz zum Kochen bringen. Von der Herdstelle nehmen und das Weizenmehl, Kartoffelmehl und Backpulver vermischen und auf einmal in den Topf geben. Den Topf wieder auf den Herd stellen und mit einem Holzlöffel so lange rühren bis ein dicker Kloss entsteht und auf dem Topfboden sich einen weisse Mehlschicht ablagert. Kurz abkühlen lassen und mit dem Rührgerät weiter arbeiten. Nacheinander die Eier hinzugeben. So lange rühren bis der Teig reißend vom Rührbesen abfällt.

Der Teig ergibt ca. 20 Teilchen. Deshalb auf 2 Backblechen etwas Wasser geben und das Backpapier darüberlegen. Nun mit 2 Esslöffeln kleine Häufchen auf die Bleche geben und glattstreichen, am besten oval.

Ein Schälchen mit Wasser in den Backofen stellen und auf 180 Grad vorheizen. Keine Umluft! Brandteig mag nicht so gerne Wind. Nacheinander die Bleche einschieben und in ca. 20 Minuten backen. Bitte nicht vorher den Backofen öffnen. Nach dem Backen auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Sahne schlagen. Auf das ausgekühlte Gebäck die Sahne geben. Die halbierten Pfirsiche etwas abschneiden damit sie nicht so hoch stehen und in die Sahne eindrücken. Bald verzehren, so schmecken sie am besten!

Die Teilchen lassen sich sehr gut nach dem Abkühlen einfrieren. Deshalb lassen sie sich wunderbar für Gäste vorbereiten. Sie eignen sich für süßes und herzhaftes Gebäck.

Brandteig
Brandteig