Mama's Hüftgold

Leberklößchen mit Sauerkraut

Leberklößchen mit Sauerkraut

Leberklößchen mit Sauerkraut

Vor 50 Jahren als ich in der Ausbildung war, durfte ich oft zu meiner Großmutter in der Mittagspause. Meist konnte ich mir etwas etwas Leckeres zum essen wünschen. Leberklösschen mit Sauerkraut zählte zu meinen absoluten Lieblingsgerichten. Irgendwann drückte sie mir Papier und Stift in die Hand und meinte:

Schreib dir mal das Rezept auf. Wenn es mich nicht mehr gibt, dann machst du dir die Klößchen selbst.
Hier die Zutatenliste:

250 g frische gemahlene Leber (Schwein oder Kalb)
125 g gemischtes Hackfleisch
3 Eier
250 g Weizenmehl
1 kleingehackte Zwiebel
Salz, Pfeffer, Muskat und kleingeh. frischen Majoran (evtl. getrocknet)
2-3 Spritzer Maggi
etwas Wasser

Mit dem Rührgerät alles miteinander vermischen. Der Teig sollte reißend vom Löffel fallen.
20 Minuten quellen lassen. Mit einem Löffel die Klößchen in kochendes Salzwasser geben und ca. 10-15 Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit eine helle Sauce herstellen aus
1 Löffel Butter zerlassen und mit
1 Löffel Mehl verrühren
mit Brühe auffüllen und 1 Löffel Sahne zugeben.

1 Löffel mageres Dörrfleisch auslassen
1 Scheibe Weißbrot klein würfeln und auf kleiner Flamme in wenig Fett rösten.

Sauerkraut

500 g frisches Sauerkraut
5-6 Wacholderbeeren
etwas Kümmel
1 Nelke
1 Lorbeerblatt
Öl

Das Öl erwärmen und die Wacholderbeeren hineingeben. Durch das Erwärmen werden sie wie frisch. Das Sauerkraut mit allen Zutaten dazutun. Bald mit wenig Brühe ablöschen und bei geschlossenem Topf 20-30 Minuten auf kleiner Flamme garen.