Mama's Hüftgold

Lammtopf

Lammtopf

 

 

Lammtopf

An Neujahr hatten wir liebe Gäste zum Mittagessen. Es gab Lammrücken vom Islandlamm. Leider schafften wir zu viert nicht den ganzen Lammrücken. Am nächsten Tag bereitete ich einen sehr leckeren Eintopf von dem restlichen Lamm zu.

Dazu benötigte ich:

Lammfleisch, gegart und in Würfel geschnitten
250 g feine Prinzessbohnen
3-4 vorw. festkochende Kartoffeln
2 Möhren, in halben Scheiben
1/4 Weisskohl, grob geschnitten
1 Zwiebel, in Ringen
wenig Knoblauch
Kümmel
Bohnenkraut
Thymian
Rosmarin
Petersilie

In wenig Fett die Zwiebel glasig werden lassen und die Möhren und den Weisskohl darin weich dünsten. Die feinen Böhnchen in etwas Salzwasser mit Bohnenkraut und ebenso die geschälten, gewürfelten Kartoffeln in einem extra Topf garen. Zu dem Weisskohl den Kümmel geben.

Das Lammfleisch in eine feuerfeste Form geben und alle Zutaten ohne Kochwasser hinzugeben. Die Kräuter dazutun und nach Geschmack würzen. Darauf achten dass das Lammfleisch schon gewürzt ist. Mit dem Knoblauch auch mäßig umgehen, sonst schmeckt er vor. Alles vorsichtig miteinander vermengen und evtl. noch vorhandene Sauce dazugeben. Nicht zuviel, nur damit der Eintopf nicht  trocken wird.

Im Backofen auf 180 Grad erhitzen. Käse habe ich weggelassen aber ich denke überbacken ist auch eine verlockende Option.